Angebote zu "Zoll" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Pacsafe VIBE 40L CARRY-ON BACKPACK - Kofferruck...
Empfehlung
159,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Viel Volumen im Carry-on-Format – sehr gut geschützt Stylish-schlichter Kofferrucksack mit richtig viel Volumen und sieben effektiven Sicherheits-Features: Pacsafe macht deinen Rucksack stark, um Langfingern Paroli zu bieten. Und du kannst unbeschwert Metropol-Flughäfen passieren und dich durch urbane Landschaften treiben lassen! Der Vibe 40 hat ein Fach, in dem du auch deinen Laptop, Zeitschriften oder deinen Reiseplaner unterbringen kannst. Sicherheit made by Pacsafe Zum Schutz vor Taschenschlitzern und Langfingern bietet dir der Vibe 40 den eXomesh Schlitzschutz, den schnittsicheren Carrysafe Slashguard-Gurt und den neuen PopNLock-Sicherheitsverschluss, mit dem du den Rucksack an einem festen Punkt (Geländer etc.) fixieren kannst. Ineinandergreifende, abschließbare RV-Schieber und das Roobar V Verriegelungssystem können mehrere Fächer mit einem einzigen Schloss sichern. Das RFIDsafe-Fach hilft, deine persönlichen, elektronischen Daten auf Ausweisen und Kreditkarten zu schützen. Die sieben Anti-Diebstahl-Details: eXomesh Schlitzschutz Carrysafe Slashguard-Gurt RFIDsafe, RFID-blockierendes Reißverschlussfach Roobar V Anti-Diebstahl-Technologie Smart Zipper Security; RV-Schieber mit Karabiner-Fixierung Verzahnte, abschließbare Reißverschluss-Schieber PopNLock-Sicherheitsverschluss Weitere Details Große, innenliegende Klett-Tasche zur internen Aufteilung; groß genug für 15-Zoll-Laptop, Zeitscghriften, Reiseplaner) Entspricht den Handgepäckbestimmungen vieler Airlines Gepolsterte Schultertragegurte Gurte können zum Schutz verstaut werden Rückenverstärkung aus Schaumstoff Schnellzugriff-Fach oben Ein Stretch-Fach an der Seite Gepolsterte Schultertragegurte, Brustgurt, Bauchriemen

Anbieter: Globetrotter
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
DFS4 025-4/0,03-A KV  - FI-Schalter DFS4 025-4/...
192,84 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: DFS4025-4/0,03-AKV - FI-Schalter DFS4 025-4/0,03-A KV Polzahl 4, Bemessungsspannung 400V, Bemessungsstrom 25A, Bemessungsfehlerstrom 30mA, Bemessungsisolationsspannung Ui 400V, Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 4kV, Montageart DIN-Schiene, Fehlerstrom-Typ A, Kurzzeitverzögerter Typ, Kurzschlussfestigkeit (Icw) 10kA, Stoßstromfestigkeit 3kA, Frequenz 50/60 Hz, Zusatzeinrichtungen möglich, Schutzart (IP) IP20, Breite in Teilungseinheiten 4, Einbautiefe 69mm, Umgebungstemperatur während des Betriebs -25 ... 40°C, Verschmutzungsgrad 2, Anschließbarer Leiterquerschnitt mehrdrähtig 1,5 ... 50mm², Anschließbarer Leiterquerschnitt eindrähtig 1,5 ... 50mm², Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 4 sind zwei- oder vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. In Standardausführung sind die kompakten Geräte vier Teilungseinheiten schmal. Sie sind mit vielen verschiedenen Fehlerstromtypen und Ausführungen bei Bemessungsströmen bis zu 125 A erhältlich. Die großen Doppelstockklemmen können auch große Leiterquerschnitte aufnehmen. Die Ausgelöststellung des Multifunktionsschaltknebel erleichtert die Fehlersuche. Die kostenlose Etikettensoftware hilft bei der Beschriftung. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Fehlerstromschutzschalter in KV-Ausführung (KV für kurzzeitverzögert) sind erheblich unempfindlicher für kurzzeitige impulsförmige Stoß- und Fehlerströme. Sie erhöhen so die Anlagenverfügbarkeit. Der zusätzliche Schutz (Personenschutz) bleibt erhalten. Die kurzzeitverzögerten Schalter können also problemlos anstelle eines Standardschalters eingesetzt werden. Geräte in Standardausführung sind für die Überwachung von Stromkreisen mit einer Bemessungsspannung von 230 V/400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - hohe Immunität gegen Stoßfehlerströme und netzspannungsgetriebene Folgestromimpulse - netz- und hilfsspannungsunabhängige Auslösung, - sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, - hohe Kurzschlussfestigkeit, - beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, - Schaltstellungsanzeige, - Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, - Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: Zollein Zoll, Zollaus Zoll, Zollausgelöst Zoll, - auch in der Ausführung ZollHD Zoll erhältlich - Neutralleiterposition links, ohne Aufpreis auch als N rechts lieferbar. Montageart: - Schnellbefestigung auf Tragschiene- Einbaulage beliebig - Einspeiserichtung beliebig Einsatzgebiete: - Stromversorgungen von Wohn- u. Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S TT- und TN-C-S-Netzen, in denen herkömmliche RCCBs infolge transienter Ableitströme unerwünscht auslösen, wie z. B. Anlagen mit großen Leitungslängen hinter dem RCCB, Beleuchtungsanlagen mit vielen Leuchtstofflampen (> 20 Stück), Computeranlagen, Solarien und Röntgenanlagen., - Ausgeschlossen ist der Einsatz in TN-C-Netzen und zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50 Hz verursachen können. Hier ist ein umfassender Schutz nicht gegeben. Für solche Anwendungen empfehlen wir unsere allstrom­sensitiven Fehlerstromschutzschalter (Typ B oder B+). &#x2A6E4

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
DFS4 040-4/0,03-A KV  - FI-Schalter DFS4 040-4/...
91,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: DFS4040-4/0,03-AKV - FI-Schalter DFS4 040-4/0,03-A KV Polzahl 4, Bemessungsspannung 400V, Bemessungsstrom 40A, Bemessungsfehlerstrom 30mA, Bemessungsisolationsspannung Ui 400V, Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 4kV, Montageart DIN-Schiene, Fehlerstrom-Typ A, Kurzzeitverzögerter Typ, Kurzschlussfestigkeit (Icw) 10kA, Stoßstromfestigkeit 3kA, Frequenz 50/60 Hz, Zusatzeinrichtungen möglich, Schutzart (IP) IP20, Breite in Teilungseinheiten 4, Einbautiefe 69mm, Umgebungstemperatur während des Betriebs -25 ... 40°C, Verschmutzungsgrad 2, Anschließbarer Leiterquerschnitt mehrdrähtig 1,5 ... 50mm², Anschließbarer Leiterquerschnitt eindrähtig 1,5 ... 50mm², Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 4 sind zwei- oder vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. In Standardausführung sind die kompakten Geräte vier Teilungseinheiten schmal. Sie sind mit vielen verschiedenen Fehlerstromtypen und Ausführungen bei Bemessungsströmen bis zu 125 A erhältlich. Die großen Doppelstockklemmen können auch große Leiterquerschnitte aufnehmen. Die Ausgelöststellung des Multifunktionsschaltknebel erleichtert die Fehlersuche. Die kostenlose Etikettensoftware hilft bei der Beschriftung. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Fehlerstromschutzschalter in KV-Ausführung (KV für kurzzeitverzögert) sind erheblich unempfindlicher für kurzzeitige impulsförmige Stoß- und Fehlerströme. Sie erhöhen so die Anlagenverfügbarkeit. Der zusätzliche Schutz (Personenschutz) bleibt erhalten. Die kurzzeitverzögerten Schalter können also problemlos anstelle eines Standardschalters eingesetzt werden. Geräte in Standardausführung sind für die Überwachung von Stromkreisen mit einer Bemessungsspannung von 230 V/400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - hohe Immunität gegen Stoßfehlerströme und netzspannungsgetriebene Folgestromimpulse - netz- und hilfsspannungsunabhängige Auslösung, - sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, - hohe Kurzschlussfestigkeit, - beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, - Schaltstellungsanzeige, - Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, - Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: Zollein Zoll, Zollaus Zoll, Zollausgelöst Zoll, - auch in der Ausführung ZollHD Zoll erhältlich - Neutralleiterposition links, ohne Aufpreis auch als N rechts lieferbar. Montageart: - Schnellbefestigung auf Tragschiene- Einbaulage beliebig - Einspeiserichtung beliebig Einsatzgebiete: - Stromversorgungen von Wohn- u. Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S TT- und TN-C-S-Netzen, in denen herkömmliche RCCBs infolge transienter Ableitströme unerwünscht auslösen, wie z. B. Anlagen mit großen Leitungslängen hinter dem RCCB, Beleuchtungsanlagen mit vielen Leuchtstofflampen (> 20 Stück), Computeranlagen, Solarien und Röntgenanlagen., - Ausgeschlossen ist der Einsatz in TN-C-Netzen und zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50 Hz verursachen können. Hier ist ein umfassender Schutz nicht gegeben. Für solche Anwendungen empfehlen wir unsere allstrom­sensitiven Fehlerstromschutzschalter (Typ B oder B+). &#x2A6E4

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
DFS4 063-4/0,30-A S  - Fehlerstromschutzschalte...
189,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: DFS4063-4/0,30-AS - Fehlerstromschutzschalter DFS4 063-4/0,30-A S Polzahl 4, Bemessungsspannung 400V, Bemessungsstrom 63A, Bemessungsfehlerstrom 300mA, Bemessungsisolationsspannung Ui 400V, Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 4kV, Montageart DIN-Schiene, Fehlerstrom-Typ A, Selektiver-Typ, Kurzschlussfestigkeit (Icw) 10kA, Stoßstromfestigkeit 5kA, Frequenz 50 Hz, Zusatzeinrichtungen möglich, Schutzart (IP) IP20, Breite in Teilungseinheiten 4, Einbautiefe 69mm, Umgebungstemperatur während des Betriebs -25 ... 40°C, Verschmutzungsgrad 2, Anschließbarer Leiterquerschnitt mehrdrähtig 1,5 ... 50mm², Anschließbarer Leiterquerschnitt eindrähtig 1,5 ... 50mm², Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 4 sind zwei- oder vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. In Standardausführung sind die kompakten Geräte vier Teilungseinheiten schmal. Sie sind mit vielen verschiedenen Fehlerstromtypen und Ausführungen bei Bemessungsströmen bis zu 125 A erhältlich. Die großen Doppelstockklemmen können auch große Leiterquerschnitte aufnehmen. Die Ausgelöststellung des Multifunktionsschaltknebel erleichtert die Fehlersuche. Die kostenlose Etikettensoftware hilft bei der Beschriftung. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Selektive Fehlerstromschutzschalter kommen in Anlagen mit gestaffelten Verteilungen zum Einsatz. Im Fehlerfall löst nur der Schalter aus, in dessen Anlagenabschnitt der Fehlerstrom vorliegt. Die selektiven RCCB bieten Brand- und Fehlerschutz (bei indirektem Berühren), nicht aber den zusätzlichen Schutz (direktes Berühren, Personenschutz). Geräte in Standardausführung sind für die Überwachung von Stromkreisen mit einer Bemessungsspannung von 230 V/400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - Ansprechverzögerung für selektive Ausführung, - hohe Immunität gegen Stoßfehlerströme und netzspannungsgetriebene Folgestromimpulse - netz- und hilfsspannungsunabhängige Auslösung, - sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, - hohe Kurzschlussfestigkeit, - beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, - Schaltstellungsanzeige, - Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, - Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: Zollein Zoll, Zollaus Zoll, Zollausgelöst Zoll, - auch in der Ausführung ZollHD Zoll erhältlich - Neutralleiterposition links, ohne Aufpreis auch als N rechts lieferbar. Montageart: - Schnellbefestigung auf Tragschiene- Einbaulage beliebig - Einspeiserichtung beliebig Einsatzgebiete: - Hauptverteilungen in weit ausgedehnten Stromversorgungen mit TN-S TT- und TN-C-S-Systemen, z. B. für Campingplätze, Yachthäfen, Kleingartenkolonien, Schaustellplätze. Selektive Fehlerstromschutzschalter schützen hier in den meisten Fällen die Kabel von der Hauptverteilung zu den Unterverteilungen., - Ausgeschlossen ist der Einsatz in TN-C-Netzen und zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50 Hz verursachen können. Hier ist ein umfassender Schutz nicht gegeben. Für solche Anwendungen empfehlen wir unsere allstrom­sensitiven Fehlerstromschutzschalter (Typ B oder B+). Hinweise: - Um Selektivität des RCCB zu gewährleisten, muss der Bemessungsfehlerstrom des selektiven RCCB mindestens eine Stufe höher gewählt werden als der des nachgeschalteten unverzögerten Schalters. &#x2A6E4

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
DFS4 040-4/0,50-A S  - FI-Schalter DFS4 040-4/0...
103,73 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: DFS4040-4/0,50-AS - FI-Schalter DFS4 040-4/0,50-A S Polzahl 4, Bemessungsspannung 400V, Bemessungsstrom 40A, Bemessungsfehlerstrom 500mA, Bemessungsisolationsspannung Ui 400V, Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 4kV, Montageart DIN-Schiene, Fehlerstrom-Typ A, Selektiver-Typ, Kurzschlussfestigkeit (Icw) 10kA, Stoßstromfestigkeit 5kA, Frequenz 50 Hz, Zusatzeinrichtungen möglich, Schutzart (IP) IP20, Breite in Teilungseinheiten 4, Einbautiefe 69mm, Umgebungstemperatur während des Betriebs -25 ... 40°C, Verschmutzungsgrad 2, Anschließbarer Leiterquerschnitt mehrdrähtig 1,5 ... 50mm², Anschließbarer Leiterquerschnitt eindrähtig 1,5 ... 50mm², Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 4 sind zwei- oder vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. In Standardausführung sind die kompakten Geräte vier Teilungseinheiten schmal. Sie sind mit vielen verschiedenen Fehlerstromtypen und Ausführungen bei Bemessungsströmen bis zu 125 A erhältlich. Die großen Doppelstockklemmen können auch große Leiterquerschnitte aufnehmen. Die Ausgelöststellung des Multifunktionsschaltknebel erleichtert die Fehlersuche. Die kostenlose Etikettensoftware hilft bei der Beschriftung. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Selektive Fehlerstromschutzschalter kommen in Anlagen mit gestaffelten Verteilungen zum Einsatz. Im Fehlerfall löst nur der Schalter aus, in dessen Anlagenabschnitt der Fehlerstrom vorliegt. Die selektiven RCCB bieten Brand- und Fehlerschutz (bei indirektem Berühren), nicht aber den zusätzlichen Schutz (direktes Berühren, Personenschutz). Geräte in Standardausführung sind für die Überwachung von Stromkreisen mit einer Bemessungsspannung von 230 V/400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - Ansprechverzögerung für selektive Ausführung, - hohe Immunität gegen Stoßfehlerströme und netzspannungsgetriebene Folgestromimpulse - netz- und hilfsspannungsunabhängige Auslösung, - sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, - hohe Kurzschlussfestigkeit, - beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, - Schaltstellungsanzeige, - Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, - Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: Zollein Zoll, Zollaus Zoll, Zollausgelöst Zoll, - auch in der Ausführung ZollHD Zoll erhältlich - Neutralleiterposition links, ohne Aufpreis auch als N rechts lieferbar. Montageart: - Schnellbefestigung auf Tragschiene- Einbaulage beliebig - Einspeiserichtung beliebig Einsatzgebiete: - Hauptverteilungen in weit ausgedehnten Stromversorgungen mit TN-S TT- und TN-C-S-Systemen, z. B. für Campingplätze, Yachthäfen, Kleingartenkolonien, Schaustellplätze. Selektive Fehlerstromschutzschalter schützen hier in den meisten Fällen die Kabel von der Hauptverteilung zu den Unterverteilungen., - Ausgeschlossen ist der Einsatz in TN-C-Netzen und zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50 Hz verursachen können. Hier ist ein umfassender Schutz nicht gegeben. Für solche Anwendungen empfehlen wir unsere allstrom­sensitiven Fehlerstromschutzschalter (Typ B oder B+). Hinweise: - Um Selektivität des RCCB zu gewährleisten, muss der Bemessungsfehlerstrom des selektiven RCCB mindestens eine Stufe höher gewählt werden als der des nachgeschalteten unverzögerten Schalters. &#x2A6E4

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
DFS4 100-4/0,50-A S  - FI-Schalter DFS4 100-4/0...
1.269,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: DFS4100-4/0,50-AS - FI-Schalter DFS4 100-4/0,50-A S Polzahl 4, Bemessungsspannung 400V, Bemessungsstrom 100A, Bemessungsfehlerstrom 500mA, Bemessungsisolationsspannung Ui 400V, Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 4kV, Montageart DIN-Schiene, Fehlerstrom-Typ A, Selektiver-Typ, Kurzschlussfestigkeit (Icw) 10kA, Stoßstromfestigkeit 5kA, Frequenz 50 Hz, Zusatzeinrichtungen möglich, Schutzart (IP) IP20, Breite in Teilungseinheiten 4, Einbautiefe 69mm, Umgebungstemperatur während des Betriebs -25 ... 40°C, Verschmutzungsgrad 2, Anschließbarer Leiterquerschnitt mehrdrähtig 1,5 ... 50mm², Anschließbarer Leiterquerschnitt eindrähtig 1,5 ... 50mm², Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 4 sind zwei- oder vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. In Standardausführung sind die kompakten Geräte vier Teilungseinheiten schmal. Sie sind mit vielen verschiedenen Fehlerstromtypen und Ausführungen bei Bemessungsströmen bis zu 125 A erhältlich. Die großen Doppelstockklemmen können auch große Leiterquerschnitte aufnehmen. Die Ausgelöststellung des Multifunktionsschaltknebel erleichtert die Fehlersuche. Die kostenlose Etikettensoftware hilft bei der Beschriftung. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Selektive Fehlerstromschutzschalter kommen in Anlagen mit gestaffelten Verteilungen zum Einsatz. Im Fehlerfall löst nur der Schalter aus, in dessen Anlagenabschnitt der Fehlerstrom vorliegt. Die selektiven RCCB bieten Brand- und Fehlerschutz (bei indirektem Berühren), nicht aber den zusätzlichen Schutz (direktes Berühren, Personenschutz). Geräte in Standardausführung sind für die Überwachung von Stromkreisen mit einer Bemessungsspannung von 230 V/400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - Ansprechverzögerung für selektive Ausführung, - hohe Immunität gegen Stoßfehlerströme und netzspannungsgetriebene Folgestromimpulse - netz- und hilfsspannungsunabhängige Auslösung, - sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, - hohe Kurzschlussfestigkeit, - beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, - Schaltstellungsanzeige, - Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, - Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: Zollein Zoll, Zollaus Zoll, Zollausgelöst Zoll, - auch in der Ausführung ZollHD Zoll erhältlich - Neutralleiterposition links, ohne Aufpreis auch als N rechts lieferbar. Montageart: - Schnellbefestigung auf Tragschiene- Einbaulage beliebig - Einspeiserichtung beliebig Einsatzgebiete: - Hauptverteilungen in weit ausgedehnten Stromversorgungen mit TN-S TT- und TN-C-S-Systemen, z. B. für Campingplätze, Yachthäfen, Kleingartenkolonien, Schaustellplätze. Selektive Fehlerstromschutzschalter schützen hier in den meisten Fällen die Kabel von der Hauptverteilung zu den Unterverteilungen., - Ausgeschlossen ist der Einsatz in TN-C-Netzen und zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50 Hz verursachen können. Hier ist ein umfassender Schutz nicht gegeben. Für solche Anwendungen empfehlen wir unsere allstrom­sensitiven Fehlerstromschutzschalter (Typ B oder B+). Hinweise: - Um Selektivität des RCCB zu gewährleisten, muss der Bemessungsfehlerstrom des selektiven RCCB mindestens eine Stufe höher gewählt werden als der des nachgeschalteten unverzögerten Schalters. &#x2A6E4

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
DFS40634/030BSKSV500  - FI-Schalter DFS40634/03...
1.274,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: DFS40634/030BSKSV500 - FI-Schalter DFS40634/030BSKSV500 Polzahl 4, Bemessungsspannung 500V, Bemessungsstrom 63A, Bemessungsfehlerstrom 300mA, Bemessungsisolationsspannung Ui 500V, Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 4kV, Montageart DIN-Schiene, Fehlerstrom-Typ B, Selektiver-Typ, Kurzschlussfestigkeit (Icw) 10kA, Stoßstromfestigkeit 5kA, Frequenz 50 Hz, Zusatzeinrichtungen möglich, Schutzart (IP) IP20, Breite in Teilungseinheiten 4, Einbautiefe 69mm, Umgebungstemperatur während des Betriebs -25 ... 40°C, Verschmutzungsgrad 2, Anschließbarer Leiterquerschnitt mehrdrähtig 1,5 ... 50mm², Anschließbarer Leiterquerschnitt eindrähtig 1,5 ... 50mm², Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 4 sind zwei- oder vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. In Standardausführung sind die kompakten Geräte vier Teilungseinheiten schmal. Sie sind mit vielen verschiedenen Fehlerstromtypen und Ausführungen bei Bemessungsströmen bis zu 125 A erhältlich. Die großen Doppelstockklemmen können auch große Leiterquerschnitte aufnehmen. Die Ausgelöststellung des Multifunktionsschaltknebel erleichtert die Fehlersuche. Die kostenlose Etikettensoftware hilft bei der Beschriftung. Schalter des Typs B sind allstromsensitiv. Sie schützen vor Puls- und Wechselfehlerströmen, Fehlerströmen mit Mischfrequenzen und glatten Gleichfehlerströmen bei Frequenzen bis 150 kHz. Sie sind erhöht stoßstrom- und gewitterfest. Fehlerstromschutzschalter der Baureihe SK stehen für Fehlerstromschutz und eine hohe Anlagenverfügbarkeit. Sie zeichnen sich durch eine geringere Ansprechempfindlichkeit bei höheren Frequenzen aus. Die Kennlinie SK ist für Anlagen optimiert, in denen kein Brandschutz erforderlich ist. Selektive Fehlerstromschutzschalter kommen in Anlagen mit gestaffelten Verteilungen zum Einsatz. Im Fehlerfall löst nur der Schalter aus, in dessen Anlagenabschnitt der Fehlerstrom vorliegt. Die selektiven RCCB bieten Brand- und Fehlerschutz (bei indirektem Berühren), nicht aber den zusätzlichen Schutz (direktes Berühren, Personenschutz). Geräte in Standardausführung sind für die Überwachung von Stromkreisen mit einer Bemessungsspannung von 230 V/400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - selektiv zu allen unverzögerten RCCB (Typ AC, A oder B) bei Fehlerströmen aller Frequenzen im Erfassungsbereich sowie bei Fehlerströmen des Typs B, - für Anlagen mit hohen Ableitströmen im Frequenzbereich > 1 kHz, - große Unempfindlichkeit gegenüber transienten Ableit- und Fehlerströmen durch eine hohe Stoßstromfestigkeit - hohe Immunität gegenüber transienten Ableit- und Fehlerströmen durch träges Ansprechen der Auslösung, - erfüllt die Anforderungen der Bauvorschriften VDE 0664-10, VDE 0664-40, ÖVE/ÖNORM E 8601 - allstromsensitiv für Fehlerströme mit Frequenzen und Mischfrequenzen von 0 Hz (glatter Gleichstrom) bis 150 kHz, - elektromagnetische Verträglichkeit entsprechend VDE 0664-30 sowie VDE 0839-6-2 (Störfestigkeit für Industrieanwendungen) - hohe Verfügbarkeit auch der spannungsabhängigen Erfassung von glattem Gleichfehlerstrom und Wechselfehlerströmen mit Frequenzen  50/60 Hz durch volle Funktionstüchtigkeit mit Netzspannungen ab mindestens 50 V AC an zwei beliebigen aktiven Leitern, - netzspannungsunabhängige Auslösung bei Fehlerströmen des Typs A - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, - hohe Kurzschlussfestigkeit, - beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, - Schaltstellungsanzeige, - Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, - Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: Zollein Zoll, Zollaus Zoll, Zollausgelöst Zoll, - auch in d

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
DFS4040-4/0,30-B SKS  - Fehlerstromschutzschalt...
430,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: DFS4040-4/0,30-BSKS - Fehlerstromschutzschalter DFS4040-4/0,30-B SKS Polzahl 4, Bemessungsspannung 400V, Bemessungsstrom 40A, Bemessungsfehlerstrom 300mA, Bemessungsisolationsspannung Ui 400V, Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 4kV, Montageart DIN-Schiene, Fehlerstrom-Typ B, Selektiver-Typ, Kurzschlussfestigkeit (Icw) 10kA, Stoßstromfestigkeit 5kA, Frequenz 50 Hz, Zusatzeinrichtungen möglich, Schutzart (IP) IP20, Breite in Teilungseinheiten 4, Einbautiefe 69mm, Umgebungstemperatur während des Betriebs -25 ... 40°C, Verschmutzungsgrad 2, Anschließbarer Leiterquerschnitt mehrdrähtig 1,5 ... 50mm², Anschließbarer Leiterquerschnitt eindrähtig 1,5 ... 50mm², Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 4 sind zwei- oder vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. In Standardausführung sind die kompakten Geräte vier Teilungseinheiten schmal. Sie sind mit vielen verschiedenen Fehlerstromtypen und Ausführungen bei Bemessungsströmen bis zu 125 A erhältlich. Die großen Doppelstockklemmen können auch große Leiterquerschnitte aufnehmen. Die Ausgelöststellung des Multifunktionsschaltknebel erleichtert die Fehlersuche. Die kostenlose Etikettensoftware hilft bei der Beschriftung. Schalter des Typs B sind allstromsensitiv. Sie schützen vor Puls- und Wechselfehlerströmen, Fehlerströmen mit Mischfrequenzen und glatten Gleichfehlerströmen bei Frequenzen bis 150 kHz. Sie sind erhöht stoßstrom- und gewitterfest. Fehlerstromschutzschalter der Baureihe SK stehen für Fehlerstromschutz und eine hohe Anlagenverfügbarkeit. Sie zeichnen sich durch eine geringere Ansprechempfindlichkeit bei höheren Frequenzen aus. Die Kennlinie SK ist für Anlagen optimiert, in denen kein Brandschutz erforderlich ist. Selektive Fehlerstromschutzschalter kommen in Anlagen mit gestaffelten Verteilungen zum Einsatz. Im Fehlerfall löst nur der Schalter aus, in dessen Anlagenabschnitt der Fehlerstrom vorliegt. Die selektiven RCCB bieten Brand- und Fehlerschutz (bei indirektem Berühren), nicht aber den zusätzlichen Schutz (direktes Berühren, Personenschutz). Geräte in Standardausführung sind für die Überwachung von Stromkreisen mit einer Bemessungsspannung von 230 V/400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - selektiv zu allen unverzögerten RCCB (Typ AC, A oder B) bei Fehlerströmen aller Frequenzen im Erfassungsbereich sowie bei Fehlerströmen des Typs B, - für Anlagen mit hohen Ableitströmen im Frequenzbereich > 1 kHz, - große Unempfindlichkeit gegenüber transienten Ableit- und Fehlerströmen durch eine hohe Stoßstromfestigkeit - hohe Immunität gegenüber transienten Ableit- und Fehlerströmen durch träges Ansprechen der Auslösung, - erfüllt die Anforderungen der Bauvorschriften VDE 0664-10, VDE 0664-40, ÖVE/ÖNORM E 8601 - allstromsensitiv für Fehlerströme mit Frequenzen und Mischfrequenzen von 0 Hz (glatter Gleichstrom) bis 150 kHz, - elektromagnetische Verträglichkeit entsprechend VDE 0664-30 sowie VDE 0839-6-2 (Störfestigkeit für Industrieanwendungen) - hohe Verfügbarkeit auch der spannungsabhängigen Erfassung von glattem Gleichfehlerstrom und Wechselfehlerströmen mit Frequenzen  50/60 Hz durch volle Funktionstüchtigkeit mit Netzspannungen ab mindestens 50 V AC an zwei beliebigen aktiven Leitern, - netzspannungsunabhängige Auslösung bei Fehlerströmen des Typs A - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, - hohe Kurzschlussfestigkeit, - beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, - Schaltstellungsanzeige, - Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, - Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: Zollein Zoll, Zollaus Zoll, Zollausgelöst Zol

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
DFS4063-4/0,30-B SKS  - Fehlerstromschutzschalt...
604,42 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: DFS4063-4/0,30-BSKS - Fehlerstromschutzschalter DFS4063-4/0,30-B SKS Polzahl 4, Bemessungsspannung 400V, Bemessungsstrom 63A, Bemessungsfehlerstrom 300mA, Bemessungsisolationsspannung Ui 400V, Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 4kV, Montageart DIN-Schiene, Fehlerstrom-Typ B, Selektiver-Typ, Kurzschlussfestigkeit (Icw) 10kA, Stoßstromfestigkeit 5kA, Frequenz 50 Hz, Zusatzeinrichtungen möglich, Schutzart (IP) IP20, Breite in Teilungseinheiten 4, Einbautiefe 69mm, Umgebungstemperatur während des Betriebs -25 ... 40°C, Verschmutzungsgrad 2, Anschließbarer Leiterquerschnitt mehrdrähtig 1,5 ... 50mm², Anschließbarer Leiterquerschnitt eindrähtig 1,5 ... 50mm², Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 4 sind zwei- oder vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. In Standardausführung sind die kompakten Geräte vier Teilungseinheiten schmal. Sie sind mit vielen verschiedenen Fehlerstromtypen und Ausführungen bei Bemessungsströmen bis zu 125 A erhältlich. Die großen Doppelstockklemmen können auch große Leiterquerschnitte aufnehmen. Die Ausgelöststellung des Multifunktionsschaltknebel erleichtert die Fehlersuche. Die kostenlose Etikettensoftware hilft bei der Beschriftung. Schalter des Typs B sind allstromsensitiv. Sie schützen vor Puls- und Wechselfehlerströmen, Fehlerströmen mit Mischfrequenzen und glatten Gleichfehlerströmen bei Frequenzen bis 150 kHz. Sie sind erhöht stoßstrom- und gewitterfest. Fehlerstromschutzschalter der Baureihe SK stehen für Fehlerstromschutz und eine hohe Anlagenverfügbarkeit. Sie zeichnen sich durch eine geringere Ansprechempfindlichkeit bei höheren Frequenzen aus. Die Kennlinie SK ist für Anlagen optimiert, in denen kein Brandschutz erforderlich ist. Selektive Fehlerstromschutzschalter kommen in Anlagen mit gestaffelten Verteilungen zum Einsatz. Im Fehlerfall löst nur der Schalter aus, in dessen Anlagenabschnitt der Fehlerstrom vorliegt. Die selektiven RCCB bieten Brand- und Fehlerschutz (bei indirektem Berühren), nicht aber den zusätzlichen Schutz (direktes Berühren, Personenschutz). Geräte in Standardausführung sind für die Überwachung von Stromkreisen mit einer Bemessungsspannung von 230 V/400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - selektiv zu allen unverzögerten RCCB (Typ AC, A oder B) bei Fehlerströmen aller Frequenzen im Erfassungsbereich sowie bei Fehlerströmen des Typs B, - für Anlagen mit hohen Ableitströmen im Frequenzbereich > 1 kHz, - große Unempfindlichkeit gegenüber transienten Ableit- und Fehlerströmen durch eine hohe Stoßstromfestigkeit - hohe Immunität gegenüber transienten Ableit- und Fehlerströmen durch träges Ansprechen der Auslösung, - erfüllt die Anforderungen der Bauvorschriften VDE 0664-10, VDE 0664-40, ÖVE/ÖNORM E 8601 - allstromsensitiv für Fehlerströme mit Frequenzen und Mischfrequenzen von 0 Hz (glatter Gleichstrom) bis 150 kHz, - elektromagnetische Verträglichkeit entsprechend VDE 0664-30 sowie VDE 0839-6-2 (Störfestigkeit für Industrieanwendungen) - hohe Verfügbarkeit auch der spannungsabhängigen Erfassung von glattem Gleichfehlerstrom und Wechselfehlerströmen mit Frequenzen  50/60 Hz durch volle Funktionstüchtigkeit mit Netzspannungen ab mindestens 50 V AC an zwei beliebigen aktiven Leitern, - netzspannungsunabhängige Auslösung bei Fehlerströmen des Typs A - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, - hohe Kurzschlussfestigkeit, - beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, - Schaltstellungsanzeige, - Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, - Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: Zollein Zoll, Zollaus Zoll, Zollausgelöst Zol

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
DFS4100-4/0,30-B SKS  - Fehlerstromschutzschalt...
1.359,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: DFS4100-4/0,30-BSKS - Fehlerstromschutzschalter DFS4100-4/0,30-B SKS Polzahl 4, Bemessungsspannung 400V, Bemessungsstrom 100A, Bemessungsfehlerstrom 300mA, Bemessungsisolationsspannung Ui 400V, Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 4kV, Montageart DIN-Schiene, Fehlerstrom-Typ B, Selektiver-Typ, Kurzschlussfestigkeit (Icw) 10kA, Stoßstromfestigkeit 5kA, Frequenz 50 Hz, Zusatzeinrichtungen möglich, Schutzart (IP) IP20, Breite in Teilungseinheiten 4, Einbautiefe 69mm, Umgebungstemperatur während des Betriebs -25 ... 40°C, Verschmutzungsgrad 2, Anschließbarer Leiterquerschnitt mehrdrähtig 1,5 ... 50mm², Anschließbarer Leiterquerschnitt eindrähtig 1,5 ... 50mm², Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 4 sind zwei- oder vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. In Standardausführung sind die kompakten Geräte vier Teilungseinheiten schmal. Sie sind mit vielen verschiedenen Fehlerstromtypen und Ausführungen bei Bemessungsströmen bis zu 125 A erhältlich. Die großen Doppelstockklemmen können auch große Leiterquerschnitte aufnehmen. Die Ausgelöststellung des Multifunktionsschaltknebel erleichtert die Fehlersuche. Die kostenlose Etikettensoftware hilft bei der Beschriftung. Schalter des Typs B sind allstromsensitiv. Sie schützen vor Puls- und Wechselfehlerströmen, Fehlerströmen mit Mischfrequenzen und glatten Gleichfehlerströmen bei Frequenzen bis 150 kHz. Sie sind erhöht stoßstrom- und gewitterfest. Fehlerstromschutzschalter der Baureihe SK stehen für Fehlerstromschutz und eine hohe Anlagenverfügbarkeit. Sie zeichnen sich durch eine geringere Ansprechempfindlichkeit bei höheren Frequenzen aus. Die Kennlinie SK ist für Anlagen optimiert, in denen kein Brandschutz erforderlich ist. Selektive Fehlerstromschutzschalter kommen in Anlagen mit gestaffelten Verteilungen zum Einsatz. Im Fehlerfall löst nur der Schalter aus, in dessen Anlagenabschnitt der Fehlerstrom vorliegt. Die selektiven RCCB bieten Brand- und Fehlerschutz (bei indirektem Berühren), nicht aber den zusätzlichen Schutz (direktes Berühren, Personenschutz). Geräte in Standardausführung sind für die Überwachung von Stromkreisen mit einer Bemessungsspannung von 230 V/400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - selektiv zu allen unverzögerten RCCB (Typ AC, A oder B) bei Fehlerströmen aller Frequenzen im Erfassungsbereich sowie bei Fehlerströmen des Typs B, - für Anlagen mit hohen Ableitströmen im Frequenzbereich > 1 kHz, - große Unempfindlichkeit gegenüber transienten Ableit- und Fehlerströmen durch eine hohe Stoßstromfestigkeit - hohe Immunität gegenüber transienten Ableit- und Fehlerströmen durch träges Ansprechen der Auslösung, - erfüllt die Anforderungen der Bauvorschriften VDE 0664-10, VDE 0664-40, ÖVE/ÖNORM E 8601 - allstromsensitiv für Fehlerströme mit Frequenzen und Mischfrequenzen von 0 Hz (glatter Gleichstrom) bis 150 kHz, - elektromagnetische Verträglichkeit entsprechend VDE 0664-30 sowie VDE 0839-6-2 (Störfestigkeit für Industrieanwendungen) - hohe Verfügbarkeit auch der spannungsabhängigen Erfassung von glattem Gleichfehlerstrom und Wechselfehlerströmen mit Frequenzen  50/60 Hz durch volle Funktionstüchtigkeit mit Netzspannungen ab mindestens 50 V AC an zwei beliebigen aktiven Leitern, - netzspannungsunabhängige Auslösung bei Fehlerströmen des Typs A - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, - hohe Kurzschlussfestigkeit, - beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, - Schaltstellungsanzeige, - Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, - Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: Zollein Zoll, Zollaus Zoll, Zollausgelöst Zo

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot